Wir fordern Konsequenzen

Für die Bürgerinitiative ist die Studie, die das Kinderkrebsregister in Mainz im Auftrag des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS) erstellt hat, ein weiterer Beleg
für die Gefahren der Atomenergie. BI-Vorsitzender und Sprecher Uwe Harden sagte: „Der Zusammenhang ist mit bloßem Auge zu erkennen, man muß sich
nicht vormachen, daß es bei einem Atomkraftwerk nur den Schornstein als Öffnung gibt.“

Er fordert, das gesamte Überwachungsnetz müsse auf den Prüfstand. „Die amtliche Umgebungsüberwachung hat viel zu wenige Meßpunkte.“ Beste Lösung sei
allerdings immer noch die Abschaltung der Kraftwerke, „die gehören nicht in bewohnte Gegenden.“

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.